Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 09:01

Bei längerer Kortisoneinahme

Um einer Osteoporose vorzubeugen, wird Kalzium und Vitamin D bei einer längeren Kortisongabe empfohlen. Obwohl ich noch dazu fügen möchte, dass man Kalzium eher "nur" über die Nahrung aufnehmen sollte. Und ganz wichtig, - das Vitamin D nur in Verbindung mit dem Vitamin K2 und Magnesium. Sonst kann u.a. das Kalzium nicht in die Knochen eingelagert werden.

http://www.navigator-medizin.de/rheuma/d…rschrieben.html